Logo mein-nachhaltiges-krankenhaus.de


FAQ

Wir beantworten hier die wichtigsten und grundlegendsten Fragen zur Managementsoftware für Nachhaltigkeitsberichte. Haben Sie darüber hinaus weitergehende Fragen, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf!

mein nachhaltiges krankenhaus

Antworten auf die wichtigsten fragen

Grundlagen

Die Software umfasst bzw. berücksichtigt
– die Nachhaltigkeitsberichterstattung nach den European Sustainability Reporting Standards (ESRS) zur Erfüllung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD),
– die Einordnung der wirtschaftlichen Aktivitäten nach EU-Taxonomie,
– die Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeits-Kodex (DNK),

In einer nächsten Ausbaustufe:

– die Treibhausgasbilanzierung  und
– die Vorgaben gemäß dem deutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)

1. Die Komplexität der Gesetzgebung erfordert ein strukturiertes sowie ein prozess- und zielorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement, das durch die Software „Mein nachhaltiges Krankenhaus“ effizient und praktikabel umgesetzt werden kann.
2. Die Software erfüllt die gesetzlichen Vorgaben gemäß der CSRD. Nachhaltigkeitsberichte können vollumfänglich digital erstellt werden.
3. Die Nachhaltigkeitsregulatorik fordert die Prüfbarkeit und Nachvollziehbarkeit der Dateneingaben und den dazugehörigen Belegdokumenten.
4. Jederzeit können den verschiedenen Interessengruppen, bspw. dem Wirtschaftsprüfer für die Prüfung des Lageberichtes (inkl. des Nachhaltigkeitsberichtes), entsprechende Daten zur Verfügung gestellt werden.

  • die Erstellung einer Wesentlichkeitsanalyse,
  • Stakeholderbefragungen und -dialoge,
  • die Auswahl der relevanten Berichtstandards, Offenlegungskriterien und Metriken (KPI)
  • die automatisierte Erhebung der Daten,
  • die Bestimmung von Zielen und Maßnahmen,
  • Hinterlegung der EU-Taxonomie konformen Aktivitäten,
  • der Nachhaltigkeitsbericht im elektronischen Format inklusive der Zuordnung von Belegdokumenten,
  • die Kommunikation der Nachhaltigkeitsleistung an die Interessengruppen,
  • ein Audit-Trail für Jahresabschlussprüfer.

 

Zu einem späteren Zeitpunkt:

  • Berechnung der Treibhausgasemissionen und Erstellung vonTreibhausgasbilanzen,
  • Datenvorbereitung zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) gemäß den Vorgaben des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA),

Leistungsangebot & Vertrag

1. Das Angebot der DKTIG umfasst einen Accountzugang zur Software-Lösung „Mein nachhaltiges Krankenhaus“ sowie einen zweistündigen online-Einführungs-Workshop (technisches Onboarding inkl. Rollen-Nutzungs-Verwaltung).
2. Die Einführung in das Themengebiet der Nachhaltigkeit in Krankenhäusern und den gesetzlichen Anforderungen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (kostenpflichtiges Zusatzangebot).
3. Zudem kann die Übernahme von Bestandsdaten in die Software beauftragt werden (kostenpflichtiges Zusatzangebot).

Der Zugang zum Account der Managementsoftware „MEIN NACHHALTIGES KRANKENHAUS“ besteht jeweils für ein Jahr ab Vertragsabschluss und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr sofern der Account nicht gekündigt wird.

Grundsätzlich können unter einem Accountzugang zu „MEIN NACHHALTIGES KRANKENHAUS“ in der Software bis zu zehn rechtlich selbstständige Organisationseinheiten abgebildet werden. Zusätzliche Organisationseinheiten werden separat berechnet. Haben Sie darüber hinaus weitergehende Fragen, kontaktieren Sie uns bitte.

Die Software „MEIN NACHHALTIGES KRANKENHAUS“ ist mandantenfähig und kann Krankenhausstandorte und weitere Organisationseinheiten des Krankenhauses abbilden.

Die Rechnungstellung erfolgt durch die DKTIG.

Zu Beginn findet ein zweistündiger online-Einführungs-Workshop (technisches Onboarding inkl. Rollen-Nutzungs-Verwaltung) mit dem Krankenhaus statt.

Die DKTIG ist zentraler Hauptansprechpartner für alle inhaltlichen und technischen Fragen. Bei spezifischen technischen Fragen bezüglich der Software unterstützen die Experten der Firma cubemos.

Softwareanwendung

Es sind keine besonderen Voraussetzungen notwendig. Die Software kann von jedem browserfähigen Endgerät bedient werden. Zur anwendungsfreundlichen und datensicheren Benutzung werden jeweils die aktuellen Versionen der Browser empfohlen.

Die Software „MEIN NACHHALTIGES KRANKENHAUS“ ist eine cloud-basierte Anwendung, die in Deutschland gehostet wird und vollständig DSGVO-konform ist. Eine lokale Installation ist nicht notwendig.

Es gibt drei Arten von Rollen, die innerhalb der Software zugewiesen werden können:
– Admin (neue Einheiten anlegen, löschen)
– Bearbeitende (Lese-, Schreib-, Berichtsrechte)
– Mitwirkende (Dateneingaberechte für externe Personen)

Die Anzahl an Personen zur Erfassung der Daten (Mitwirkende) ist nicht limitiert. Die Anzahl der Bearbeitenden mit vollen Lese- und Schreibrechten ist auf zehn limitiert. Zusätzliche Nutzende mit der Rolle “Bearbeitende” werden separat berechnet.

Daten können per automatisiertem Workflow, CSV-Import oder per REST API in die Software-Lösung importiert werden. Bitte kontaktieren Sie uns zur Beratung der Einrichtung kostenpflichtiger individueller Schnittstellen.

Daten können per MS Excel-Export direkt aus der Software per Knopfdruck bereitgesteltl werden.

Alle Kennzahlen zur CSRD werden in den entsprechenden Einheiten (z.B. CO2-Äquivalente, kWh etc.) erfasst und automatisch umgerechnet. So wird sichergestellt, dass die Daten korrekt hinterlegt sind und komplexe Kennzahlen gesetzeskonform berechnet werden können.

 

Es kann ein weiterverarbeitbares und offenes MS-Word-Format des Nachhaltigkeitsberichtes direkt aus der Software heraus generiert werden.

Die Berichtsvorlagen richten sich nach den jeweils aktuellen rechtlichen Standards. Die MS-Word-Datei kann nach der Erstellung bearbeitet werden.

Grafiken können innerhalb der Software aus den hinterlegten Daten erzeugt und heruntergeladen werden. Außerhalb der Software erzeugte Grafiken können in die MS-Word-Datei eingefügt werden.

Ja. Alle vorgenommenen manuellen Datenänderungen werden automatisch in der Software protokolliert. Das ist für die Prüffähigkeit des Nachhaltigkeitsberichts notwendig.

Die komplette Datenhistorie ist in der Software vorhanden. Damit ist die Prüffähigkeit des Berichts jederzeit gewährleistet.

Alle Daten der Eingabemasken werden zwischengespeichert. So sind diese Daten auch nach Abbruch und Folge-Login jederzeit verfügbar.

Ja. Die Datenabfragen und die Kollaboration im Bericht sind mit Zuständigkeiten, Daten und Monitoring versehen.

Neben der automatisierten Plausibilität ist das Vier-Augen Prinzip für jeden Datenpunkt realisiert, um den regulatorischen Anforderungen voll zu genügen.

Ja, es gibt Hinweise zum Ausfüllen. Zudem lassen sich die Quellen der einzelnen Standards in jedem Teil des Berichts direkt ansehen und validieren.

Alle Daten werden in relationalen Datenbanksystemen (RDBMS) gespeichert. Das Hosting der Datenbanken findet ausschließlich in einem deutschen Rechenzentrum statt, DSGVO-konform und mit stets aktueller ISO 27001 Zertifizierung.